Datenschutzhinweise

  1. Einleitung

Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre diesbezüglichen Rechte. 

Eine Nutzung unserer Webseite ist prinzipiell ohne Eingabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie die auf dieser Webseite enthaltenen Angebote in Anspruch nehmen, werden Ihre  personenbezogenen Daten (beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse) auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des BDSG  verarbeitet. 

Wir haben als für die Verarbeitung Verantwortliche technische und organisatorische Maßnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch oder per Post, an uns zu übermitteln.

  1. Verantwortliche

Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist:

Dajana Langhof
Lychener Str. 19
10437 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (30) 92218079
E-Mail: post[at]dajana-langhof.de

  1. Datenschutzbeauftragter

Es wurde kein Datenschutzbeauftragter bestellt, da dies für uns gesetzlich nicht verpflichtend ist.

  1. SSL/TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt zur Gewährleistung der Sicherheit der Datenverarbeitung und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Kontaktanfragen, die Sie an uns als Betreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile des Browsers statt einem "http://" ein "https://" steht und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

  1. Datenerfassung auf unserer Webseite

5.1 Server-Logfiles

Bei der lediglich informatorischen Nutzung unserer Webseite, also ohne direkte Kontaktaufnahme, erheben wir nur solche Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (in sog. "Server-Logfiles"). Unsere Webseite erfasst mit jedem Aufruf einer Seite durch Sie oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten, die in den Logfiles des Servers gespeichert werden. Erfasst werden können

  • verwendete Browsertypen und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • die Webseite, von der ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (sogenannte Referrer)
  • die Unterwebseiten, die über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite
  • eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Bei der Nutzung dieser Daten ziehen wir keine Rückschlüsse auf Ihre Person. Sie werden vielmehr benötigt, um

  • die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern
  • die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese Daten werten wir statistisch und mit dem Ziel aus, Datenschutz und Datensicherheit  zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung.

5.2 Cookies

Unsere Webseite verwendet sogenannte Cookies, die auf Ihrem Rechner keinen Schaden anrichten, keine Viren enthalten und dazu dienen, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass  Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, die Speicherung von Cookies verhindern bzw. das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. 

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in diesen Datenschutzhinweisen gesondert behandelt.  

5.3 Kontaktaufnahme / Kontaktformular 

Nehmen Sie mit uns via Telefon, E-Mail oder Kontaktformular Kontakt, um ein Erstgespräch mit einem Coach zu vereinbaren, erheben wir folgende personenbezogenen Daten:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Gewünschtes Coaching-Art (z.B. Gründungscoaching)
  • Angabe, wie man auf die Seite aufmerksam wurde
  • Mitteilung.

Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. 

Wir leiten Ihre Daten an einen geeigneten Coach weiter, der mit Ihnen Kontakt aufnehmen wird.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. 

Zu statistischen Zwecken speichern wir den Namen des Coachs, Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme sowie die Angabe, wie Sie auf unsere Seite aufmerksam wurden.  

Rechtsgrundlage ist hier ebenfalls  Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, unser berechtigtes Interesse an der Etablierung und Wahrung einer hohen Service-Qualität.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach erfolgter Weiterleitung an den ausgewählten Coach nach  sechs Monaten (ab Ende des Monats der Kontaktaufnahme) gelöscht, d.h. sie werden solange  gespeichert, bis der gesamte Coaching-Prozess incl. Abrechnung und Feedback abgewickelt ist. 

  1. Plug-ins und andere Dienste

6.1 YouTube

Wir binden die Videos der Plattform YouTube des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind.

Rechtsgrundlage hierfür ist  Artikel 6, Abs. 1, lit .f  DSGVO, unser berechtigtes Interesse an einer optimalen Darstellung unserer Dienstleistungen.

Die Videos sind im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d.h. erste dann, wenn Sie ein Video abspielen, werden die unten aufgeführten, auf Ihre Person bezogenen Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden folgende Daten übermittelt: 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • Übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie in ein YouTube-Konto besitzen, in das sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Sind Sie bei Google eingeloggt, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wünschen Sie die Zuordnung zu Ihrem YouTube-Profil nicht, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. 

YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube, Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre finden Sie hier: www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

  1. Empfänger der personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich an den von uns für Sie ausgewählten Coach weiter, d.h. grundsätzlich nicht an weitere Dritte, insbesondere nicht für deren Werbezwecke. 

Es sei denn, Sie haben in die Datenweitergabe eingewilligt, oder wir sind aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen zu einer Datenweitergabe berechtigt oder verpflichtet. Dabei kann es sich insbesondere um die Auskunftserteilung für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr oder zur Durchsetzung geistiger Eigentumsrechte handeln.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister für den Betrieb dieser Webseite ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

  1. Datenübermittlung an Drittstaaten außerhalb der EU

Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel auf Servern innerhalb der Europäischen Union verarbeitet.

 

Eine Übermittlung Ihrer Daten an oder eine Verarbeitung Ihrer Daten in Drittstaaten erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung lediglich, sofern dies gesetzlich vorgesehen ist und in dem Drittstaat ein hierfür angemessenes Datenschutzniveau sichergestellt ist.

  1. Ihre Rechte als betroffene Person

Als betroffene Person haben Sie uns gegenüber folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft über die Kategorien der personenbezogenen Daten, der Verarbeitungszwecke, die Speicherdauer sowie etwaige Empfänger (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung unrichtiger bzw. unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit eine Löschung nicht möglich oder strittig ist (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, soweit die Datenverarbeitung aufgrund eines berechtigten Interesses erfolgte (Art. 21 Abs. 1 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf einer abgegebenen Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit in einem gängigen Format (Art. 20 DSGVO).

Zudem haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes (Art. 77 DSGVO). 

Eine Liste der Datenschutzbehörden mit weiterführenden Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-protection-eu_de#dataprotectionauthorities.

  1. 10.Routinemäßige Speicherung, Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

  1. 11.Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern der Plattformen um eine Einwilligung in die vorbeschriebene Datenverarbeitung gebeten werden, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter.

Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

  1. 12.Aktualität und Änderung der Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und haben den Stand September 2019.

Durch die Weiterentwicklung unserer Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern.

Coaching

Bewerbung

Gründung

Job

Braunschweig

München


© 2019 avgs-coaching.hamburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.