AVGS-Coaching Anfrage für Dr. Britta Papay

Wir leiten deine Daten an Dr. Britta Papay weiter, damit sie sich schnellstmöglich mit einem Terminvorschlag für ein unverbindliches Erstgespräch bei dir melden kann. Welches AVGS-Coaching-Anliegen hast du?

Ich nehme zur Kenntnis, dass meine Angaben und Kontaktdaten zur Bearbeitung der Anfrage gespeichert werden. Ausführliche Erläuterungen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

 

Dr. Britta Papay

Dr. Britta Papay: AVGS-Coaching Hamburg Eppendorf

Wo ich coache:

Eppendorf

In welchen Sprachen ich dich coachen kann:

- Deutsch
- Italienisch
- Englisch

Wie ich qualifiziert bin:

- Systemische Beraterin und Therapeutin (DGSF, HISW)
- zertifizierte Mediatorin
- Trauer und Sterbebegleiterin

Wie ich ausgebildet bin:

- Dr. der Jurisprudenz (internationales Strafverfahrensrecht)

Was mich sonst noch interessiert:

- Menschen bei der Entdeckung Ihrer Ressourcen zu begleiten und zu stärken
- Paartherapie
- Alles Philosophische und Tiefgründige
- Ich bin so neugierig!

Seit wann arbeitest du als Coach?

Seit 2016

Wie bist du zum Coaching gekommen?

  • Ausbildung als systemische Beraterin
  • Begeisterung für die Arbeit mit Menschen und dem Gefühl, ihnen bei der
  • Entdeckung ihrer Ressourcen zu helfen

Was macht dir besonders viel Spaß in deinem Job?

Menschen zu befähigen, sich selbst zu helfen und Lösungen in sich zu finden. 
Mein Motto ist: Die Lösung ist in uns selbst. Das lebe ich und gebe es genauso weiter. Und ich lerne viele sehr verschiedene Menschen kennen. Das empfinde ich als große Bereicherung. Außerdem ist meine Arbeit äußerst vielfältig und sehr kreativ.

Worauf können sich deine Coachees bzw. Klienten bei dir freuen?

Auf ein sehr breites Spektrum an eigener Lebens- und Berufserfahrung auf verschiedenen Gebieten, Kompetenz und Professionalität, große Empathie und Warmherzigkeit und eine schöne Praxis. Da ich im Leben selbst öfter „auf die Nase“ gefallen und wieder aufgestanden bin, weiß ich, welche Sorgen, Ängste und Fragen die Klienten aus diesem Kontext bewegen.

Was sind deine Schwerpunkte im Coaching?

  • Ressourcenarbeit und Erkundung der Systeme, aus denen die Klienten stammen und in denen sie agieren und leben, damit sie die Zusammenhänge erkennen und begreifen
  • Verlagerung des Fokus vom Negativen zum Positiven, denn jeder Mensch hat was Gutes und ist gut in irgendwas
  • Stärkung des Selbstwertgefühls durch Herausarbeiten der Stärken und Kompetenzen
  • Die Lebensleistung der Klienten anerkennen und wertschätzen

Welche Methoden haben sich in deiner Coaching-Praxis bewährt?

      • Systemische Fragetechniken
      • Time Line
      • Genogrammarbeit
      • Aufstellungsarbeit (Arbeit mit Figuren, Klötzen, Bildern, Visualisierungstechniken)
      • Tetralemma

Und immer wieder einfach Wertschätzung und Anerkennung.

Welches Coaching-Ergebnis hat dich zuletzt beeindruckt?

Eine Klientin wollte sich beruflich verändern und den Job wechseln, - insgesamt war sie sehr unzufrieden. Das Ergebnis unserer Arbeit war, dass sie in ihrem derzeitigen Job geblieben ist, eine systemische Ausbildung als Organisationsberaterin begonnen hat und der Arbeitgeber so begeistert war, dass er ihre gesamte Ausbildung bezahlt hat.

Dr. Britta Papay
Juni 2019

Coaching

Bewerbung

Gründung

Job

Braunschweig

München


© 2019 avgs-coaching.hamburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen